IPN auf der Bühne der industriellen Instandhaltung

03.06.2014 – 06.06.2014, München

IPN ergreift die Chance um seine Methodik zur Wartungsvorhersage in Form des Vortrags „Wie man mit statistischen Methoden die Wartung optimiert“ auf der Maintain 2014 zu präsentieren. Der Slot direkt nach der Key Note zum Thema „Hersteller-Services – Industrieservice 4.0“ zeigt wie dieser neue Ansatz eingeordnet wird. Das Interesse von Praktikern und Fachexperten aus den verschiedensten Branchen hat gezeigt, dass diese Einschätzung gerechtfertigt ist. Hier einige exemplarische Fragen von Zuhörern:

  • Förderanlagenhersteller: Hinterfragte die Anwendbarkeit unseres Ansatzes auf seine Maschinen, besonders auf nicht zyklische Störungen und war erfreut zu hören, dass unser System auch dafür geeignet ist.
  • Automation: Die Lernfähigkeit unserer Methodik im Zusammenspiel mit dem Lebenszyklus von elektronischen Bauteilen (Stichwort: Badewannenkurven) wurde hinterfragt und erklärt.
  • Windpark: Die Eignung zur Vorhersage von, und zur Ursachenanalyse für Störungen im Bereich von Windparks konnte überzeugen.

Am zweiten Tag der Messe wurden wir durch einen Geschäftspartner zur 10 Jahre Jubiläumsfeier des FVI (Forum Vision Instandhaltung) eingeladen bei welcher wir einige neue Kontakte herstellen konnten und die Idee zur konkreten Integration unserer Methodik in zwei laufende Projekte geboren wurde.

Abschließend bleibt zu sagen:

Diese Messe hat uns gezeigt dass wir den richtigen „Riecher“ hatten und unsere Methodik genau das ist, was die Industrie heutzutage benötigt. Aus unserer Sicht kann man nur sagen, ein voller Erfolg.

Getagged mit: , , , , ,